Muss ich der Aufforderung, ein Software-Update durchführen zu lassen, nachkommen?

Derzeit sehen wir keine Pflicht, der Aufforderung Ihrer Werkstatt oder des Herstellers, das Softwareupdate aufspielen zu lassen, nachzukommen. Denn bisher kann nicht abgesehen werden, ob die Nachbesserung tatsächlich erfolgsversprechend ist oder nicht gar zu Folgemängeln führt. Denkbar sind beispielsweise negative Auswirkungen auf die übrigen Emissionswerte, den Kraftstoffverbrauch oder die Motorleistung.

Unverständlich ist, warum der Hersteller die für die Umrüstung beabsichtigte technische Lösung nicht vorher implementiert hat. Auf Grund des erheblichen Vertrauensverlusts und der öffentlichen Diskussion gehen wir davon aus, dass Ihnen die Nachrüstung nicht zumutbar ist und empfehlen daher, diese nicht durchführen zu lassen. Viele unserer Mandanten beklagten nach der Durchführung des Updates zum Teil erhebliche Funktionsstörungen des Fahrzeugs. Beispielsweise kam es vielfach zum Stottern des Motors ab einem bestimmten Drehzahlbereich, teilweise schalteten sich die Fahrzeuge aus oder die Motorkontrollleuchte ging an.

Sollten Sie jedoch eine konkrete behördliche Aufforderung erhalten haben, können Sie das Update nach fachkundiger Rücksprache noch nachholen.

Ihre Frage wurde noch nicht ausreichend beantwortet?

Wie können wir Ihnen helfen?

Datenschutzerklärung *

* Pflichtfelder

Zurück