Ich bin Autokäufer: Welche Rechte stehen mir zu?

Ich hatte keine Kenntnis vom Abgasskandal

Wenn Sie Ihren Wagen vor Bekanntwerden des Abgasskandals (bei VW am 18.09.2015, bei BMW im März 2018 und bei Mercedes im Juni 2018) erworben haben, so hatten Sie keine Kenntnis von der Manipulation. Dann stehen Ihnen nach unserer Rechtsauffassung, die bereits durch einige Gerichte bestätigt wurde, grundsätzlich Ansprüche sowohl gegenüber dem Fahrzeughändler im Rahmen der Mängelgewährleistung, als auch Ersatzansprüche gegenüber den Auto-Konzernen zu. In Betracht kommen daher z.B. eine Ersatzlieferung, Rückerstattung des Kaufpreises oder eine Minderung des Kaufpreises.

Diese Ansprüche richten sich gegen den Fahrzeughändler. Schadensersatzansprüche kommen sowohl gegen den Händler, als auch gegen den Hersteller des Fahrzeugs in Betracht.

Sie sollten allerdings bedenken, dass im Fall der Rückabwicklung des Kaufvertrages das alte Fahrzeug nicht nur zurückgegeben werden muss, sondern ggfs. auch etwas Nutzungswertersatz für die gefahrenen Kilometer in Ansatz gebracht wird. Im Ergebnis fließt daher nicht der gesamte Kaufpreis an Sie zurück.

Ich hatte Kenntnis vom Abgasskandal

Wenn Sie Ihren Wagen nach Bekanntwerden des Abgasskandals (bei VW am 18.09.2015, bei BMW im März 2018 und bei Mercedes im Juni 2018) gekauft haben, Ihr Händler Sie allerdings nicht auf die Gefahr einer Manipulation des Fahrzeuges hingewiesen hat, so hat dieser unseres Erachtens seine Aufklärungspflicht Ihnen gegenüber verletzt. Somit ist es auch in diesem Fall sinnvoll, Ihre Ansprüche durchzusetzen

Sie haben den Kauf Ihres Autos finanziert und die Finanzierung im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag abgeschlossen? Dann können Sie möglicherweise mit Hilfe unseres Widerrufsjokers gegen das Kreditinstitut (in der Regel die Kreditinstitute der Fahrzeughersteller) vorgehen und dadurch den Auto-Kaufvertrag zu Fall bringen. Der wirtschaftliche Vorteil, der bei einem solchen Vorgehen entsteht, kann sich insbesondere bei höherwertigen Fahrzeugen und geringer Laufleistung des Pkw massiv zu Ihren Gunsten auswirken. Im Vergleich zu den Gewährleistungsansprüchen bzw. Schadensersatzansprüchen gegen den Fahrzeughersteller kann ein Widerruf noch lukrativer sein.

Sie wollen jetzt Ihre Ansprüche geltend machen? Bei einer kostenfreien Erstberatung überprüfen wir, wie Ihre Chancen stehen:

Zum Online-Check

Ihre Frage wurde noch nicht ausreichend beantwortet?

Wie können wir Ihnen helfen?

Datenschutzerklärung *

* Pflichtfelder

Zurück