Widerruf bei Autofinanzierungen


Sie sind nicht vom Abgasskandal betroffen, möchten aber trotzdem Ihr Auto loswerden? Wenn Sie Ihr Auto per Kredit oder Leasing finanziert haben, dann haben Sie mit dem sogenannten Auto-Widerrufsjoker beste Chancen, Ihr Fahrzeug lukrativ abzustoßen. Wir sagen Ihnen wie das geht und prüfen Ihren Vertrag kostenfrei.

Das geht beim Auto-Widerrufsjoker


Sie möchten Ihr Auto loswerden, sind sich jedoch auch darüber im Klaren, dass Ihr Fahrzeug im Laufe der Zeit an Wert verloren hat. Wir bieten Ihnen dennoch die Möglichkeit, Ihr Auto zu unfassbar lukrativen Konditionen loszuwerden – ohne dabei exorbitante Abschläge für etwaige Wertverluste hinnehmen zu müssen. Gemeinsam ziehen wir den sog. Auto-Widerrufsjoker. Mehrere kürzlich ergangene Gerichtsurteile haben bestätigt, dass Kunden beim Fahrzeugkauf nur unzureichend über ihre Widerrufsrechte informiert wurden. Dadurch können Fahrzeugfinanzierungen und Leasings noch heute widerrufen werden. Unsere beiden Kanzleien sind spezialisiert auf Verbraucherkreditverträge. Zusammen haben wir in den letzten Jahren Zehntausende Verträge auf ihre Korrektheit hin überprüft und sind die absoluten Experten in Sachen Widerruf. Wir verraten Ihnen, ob Sie den Widerrufsjoker ziehen können – und bieten Ihnen eine kostenfreie Erstberatung an, in der wir Ihren Vertrag prüfen. 

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

Was ist das Besondere am Auto-Widerrufsjoker?


Das Besondere liegt darin, dass Verbraucher, die ihr Fahrzeug finanziert oder geleast haben, diesen Finanzierungs- bzw. Leasingvertrag grundsätzlich auch nach Jahren noch widerrufen können. Das liegt daran, dass die Banken ihre Kunden bei einer Vielzahl von Finanzierungs- bzw. Leasingverträgen nicht ordnungsgemäß über ihre Widerrufsrechte bzw. die erforderlichen Pflichtangaben informiert haben. Für den Verbraucher ist dies kaum erkennbar. Die gesetzlichen Vorgaben sind hierbei aus nachvollziehbaren Gründen sehr streng, wodurch Banken selbst bei kleinsten Abweichungen vom gesetzlichen Muster Fehler riskieren. Mehrere Gerichte mussten sich nun in der nahen Vergangenheit mit Fällen beschäftigen, in denen Autokäufer ihren Banken vorwarfen, durch diese falsch oder zumindest unzureichend belehrt worden zu sein. Die Urteile sprechen hierbei eine deutliche Sprache und fielen ausnahmslos zugunsten der Fahrzeugkäufer aus (vgl. Landgericht Berlin, Urteil vom 05. Dezember 2017 - 4 O 150/16; Landgericht Arnsberg, Urteil vom 17. November 2017 - 2 O 45/17; Landgericht Ellwangen, Urteil vom 25. Januar 2018 - 4 O 232/17; Landgericht München I, Urteil vom 09. Februar 2018 - 29 O 14138/17). Wenn Sie demnach ein Fahrzeug geleast oder den Kauf eines Fahrzeugs finanziert haben, empfiehlt es sich, wenn Sie den dazugehörigen Vertrag durch unsere Experten überprüfen lassen.

Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrungen können wir Ihnen schnell und einfach mitteilen, ob Sie unzureichend belehrt wurden und Ihnen somit ein Widerrufsrecht zusteht. Regelmäßig erhalten Sie bereits binnen 48 Stunden Bescheid. Unsere kostenfreie Ersteinschätzung ermöglicht es Ihnen, dass Sie erst einmal in Ruhe schauen können, ob Sie den Auto-Widerrufsjoker ziehen können, bevor Sie über mögliche Kosten nachdenken müssen. Dass Sie beim Auto-Widerrufsjoker jedoch grundsätzlich gar keine Kosten fürchten müssen und insgesamt wirtschaftlich nur profitieren können, zeigen wir Ihnen gleich.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

Für wen kommt der Auto-Widerrufsjoker in Betracht?


Den Auto-Widerrufsjoker können all jene Verbraucher ziehen, die ihr Fahrzeug finanziert oder geleast haben. Ob Sie dabei ein Fahrzeug erhalten haben, was vom Abgasskandal betroffen ist, was Fahrverboten unterliegen könnte, ob es ein Dieselfahrzeug oder ein Benziner ist, oder ob Ihnen das Auto noch gefällt, diese ganzen Faktoren spielen beim Auto-Widerrufsjoker überhaupt keine Rolle. Einzige Voraussetzung: Sie haben das Fahrzeug nach dem 10. Juni 2010 finanziert oder geleast. Selbst ob Sie das Fahrzeug schon abbezahlt haben oder nicht, muss nicht von Bedeutung sein. Sie können den Vertrag sogar dann noch widerrufen, wenn Sie die Finanzierung schon vor Monaten oder gar Jahren erfolgreich zu Ende gebracht haben. Auch wenn sich Kratzer oder Beulen an Ihrem Fahrzeug befinden – bzw. sogar gerade dann – kann Ihnen der Auto-Widerrufsjoker ermöglichen, dass Sie sich zu besten wirtschaftlichen Konditionen von Ihrem Fahrzeug trennen. Welche genauen Motive Sie dabei haben, ist für die Ziehung des Auto-Widerrufsjokers unerheblich. Aus rechtlicher Sicht ist einzig und allein entscheidend, ob Sie ordnungsgemäß über Ihre Widerrufsrechte und alle notwendigen Pflichtangaben informiert wurden oder eben nicht. Unsere Erfahrungen und die neueste Rechtsprechung dazu zeigen jedoch ganz eindeutig, dass die Wahrscheinlichkeit ausgesprochen hoch ist, dass Sie nicht ordnungsgemäß im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben informiert wurden. 

Ein Verbraucher wird jedoch Schwierigkeiten haben, wenn er seinen Vertrag selbst auf Vollständigkeit und Korrektheit hin überprüfen möchte. Wir empfehlen daher: Nutzen Sie hierfür die kostenfreie Ersteinschätzung unserer Experten. Unsere Rechtsanwälte wissen daher genau, wo die Fehler stecken und welche Anforderungen sie an eine ordnungsgemäße Belehrung stellen können. Meist binnen 48 Stunden können wir Ihnen sagen, ob Sie vom Auto-Widerrufsjoker Gebrauch machen können. Bis dahin entstehen Ihnen keinerlei Kosten für unsere Tätigkeit. Erst im Anschluss und mit unserer Einschätzung in den Händen können Sie entscheiden, ob wir Ihre Ansprüche nun auch für Sie durchsetzen sollen.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

Weshalb ist der Auto-Widerrufsjoker so lukrativ?


Überlegen Sie doch einmal, was Sie für Ihr Fahrzeug erhalten würden, wenn Sie es wie gewöhnlich auf dem Gebrauchtwagenmarkt verkaufen würden. Sollten Sie zudem derzeit noch einen Diesel fahren, der unter Umständen auch noch vom Abgasskandal betroffen ist, werden Sie möglicherweise gerade innerlich verzweifeln. Doch unabhängig davon, ob dieses Szenario auf Sie zutrifft oder ob Sie Ihr Auto einfach zu unfassbar lukrativen Konditionen abgeben wollen, der Auto-Widerrufsjoker stellt für Sie in der Regel die wirtschaftlich sinnvollste Lösung dar. Warum wir das so selbstsicher behaupten können, möchten wir Ihnen wie folgt aufzeigen:

Verträge nach dem 12. Juni 2014

Haben Sie Ihren Vertrag nach dem 12. Juni 2014 geschlossen? Dann sind Sie im Falle des erfolgreichen Widerrufs unschlagbar günstig mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen. Sie müssten zwar das Auto an die Bank abgeben, würden dafür hingegen die komplette Anzahlung und alle Raten vollständig zurückerhalten, abzüglich der geringen Zinsen, die der Bank verbleiben würden – und zwar ohne eine Nutzungsentschädigung für die Gebrauchsmöglichkeit leisten zu müssen. Ein noch besseres wirtschaftliches Ergebnis ist wohl kaum denkbar. Sie würden insofern lediglich auf die geringen Zinsen verzichten müssen, wobei Sie Ihr restliches Geld vollständig zurückerhalten würden.

Ein Rechenbeispiel für Verträge nach dem 12.06.2014:

Kauf/Finanzierungsbeginn 30.10.2014
Kaufpreis 30.000 Euro
Anzahlung 6.000 Euro
Finanzierungsrate 400 Euro
Zins 0,9 %
Zurückgelegte Kilometer 36.000 km
Widerruf erfolgt September 2017
Was wurde bezahlt: 19.600,00 Euro
Was bekommt der Käufer zurück:

19.150,02 Euro

Ergebnis: Das Auto wurde seit dem 30.10.2014 – also in knapp drei Jahren – für insgesamt 449,98 Euro gefahren.

 

Verträge vor dem 13. Juni 2014

Haben Sie Ihren Vertrag vor dem 13. Juni 2014 geschlossen? Auch hier können Sie Ihr Auto zurückgeben, sofern Sie falsch belehrt wurden – erhalten allerdings nicht so viel Geld zurück. Das liegt daran, dass bei Kreditverträgen, die vor dem 13.06.2014 geschlossen wurden – und nur hier – eine Nutzungsentschädigung für die von Ihnen gefahrenen Kilometer zu zahlen ist. Hier lohnt sich der Widerruf vor allem dann, wenn mit dem Auto nicht viele Kilometer zurückgelegt worden sind oder das Auto relativ teuer war.

Ein Rechenbeispiel für Verträge vor dem 13.06.2014:

Kauf/Finanzierungsbeginn 30.10.2013
Kaufpreis 30.000 Euro
Anzahlung 6.000 Euro
Finanzierungsrate 400 Euro
Zins 0,9 %
Zurückgelegte Kilometer 49.200 km
Widerruf erfolgt September 2017
Was wurde bezahlt: 24.400,00 Euro
Was bekommt der Käufer zurück: 17.938,63 Euro

Ergebnis: Das Auto wurde seit dem 30.10.2013 – also in knapp vier Jahren – für insgesamt 6.461,37 Euro gefahren.

 

Wenn Sie vom Auto-Widerrufsjoker Gebrauch machen, können Sie zu unfassbar lukrativen Konditionen Ihr Fahrzeug abgeben, womit Sie das Fahrzeug auch zu unglaublich günstigen Bedingungen nutzen konnten. Sie sollten also durchaus mit dem Gedanken spielen, Ihren Finanzierungs- bzw. Leasingvertrag zu widerrufen. Wir machen es Ihnen noch leichter und bieten Ihnen zudem noch eine kostenfreie Ersteinschätzung an, in der wir Ihnen meist schon binnen 48 Stunden verraten, ob Sie vom Auto-Widerrufsjoker Gebrauch machen können. Nutzen Sie Ihre Chance und geben Sie Ihr Auto zu unschlagbaren Bedingungen ab.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

Werden die Kosten von der Rechtsschutzversicherung übernommen?


Wenn Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, dann muss diese in der Regel auch die Kosten für den Widerruf Ihres Finanzierungs- bzw. Leasingvertrages übernehmen. Entscheidend ist dabei allerdings nicht, ob Sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses rechtsschutzversichert waren, sondern ob Sie zum Zeitpunkt der unrechtmäßigen Ablehnung des Widerrufs durch die Bank rechtsschutzversichert sind. Das bedeutet also auch, dass Sie – sollten Sie derzeit nicht rechtsschutzversichert sein – theoretisch noch eine geeignete Rechtsschutzversicherung abschließen könnten, die dann – sofern die Bank Ihren Widerruf wie erwartungsgemäß ablehnt – auch die Kosten für ein derartiges Verfahren übernehmen müsste. Lassen Sie sich dahingehend am besten von einem Versicherungsmakler beraten. Wir kümmern uns gerne um die Einholung der Deckungszusage bei Ihrem Versicherer. Wir verfügen über ein spezialisiertes Rechtsanwaltsteam, welches sich ausschließlich mit den Rechtsschutzversicherungen und den diesbezüglichen Anliegen unserer Mandanten auseinandersetzt. Selbst wenn Ihr Versicherer Ihnen die Deckungszusage verweigern sollte, ist dies für Sie noch kein Grund zum Verzweifeln. Unsere Fachabteilung überprüft in solchen Fällen kostenfrei und zügig Ihren Versicherungsvertrag und fordert gegenüber Ihrem Versicherer auch Ihre Ansprüche für Sie ein. Wenn Ihre Rechtsschutzversicherung vertraglich zur Kostenübernahme verpflichtet ist, setzen wir diese auch für Sie durch.

Selbst wenn Ihr Rechtsschutzversicherer sich quer stellt, kümmern sich unsere Spezialisten um die Angelegenheit und helfen Ihrem Versicherer auf die Sprünge. Wir kommunizieren für Sie mit Ihrer Rechtsschutzversicherung und fordern für Sie die Deckungszusage ein. Achten Sie bitte darauf, dass für den Eintritt Ihrer Versicherung entscheidend ist, wann die Bank Ihnen gegenüber den Widerruf zurückgewiesen hat. Sie sollten sich daher nicht eigenmächtig erst an die Bank und dann an uns wenden. Sofern wir für Sie gute Erfolgsaussichten im Rahmen des Auto-Widerrufsjokers sehen, checken wir sogleich, ob Sie bereits über eine geeignete Rechtsschutzversicherung verfügen. Riskieren Sie nicht, Schritt 3 vor Schritt 2 zu machen und wenden Sie sich daher sofort an uns. Mit unserer kostenfreien Ersteinschätzung sind Sie auf der sicheren Seite.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung

Das Wichtigste auf einen Blick


Haben Sie Ihr Fahrzeug finanziert oder geleast? Haben Sie den diesbezüglichen Vertrag nach dem 10. Juni 2010 geschlossen? Dann wenden Sie sich für eine kostenfreie Ersteinschätzung an unsere Experten. Wir verraten Ihnen, ob Sie den Auto-Widerrufsjoker ziehen können und somit Ihr Fahrzeug zu unfassbar lukrativen Konditionen an die Bank abgeben können. Im besten Falle erhalten Sie sowohl Ihre Anzahlung als auch alle gezahlten Raten vollständig zurück. Selbst im Falle einer zu zahlenden Nutzungsentschädigung lohnt sich der Widerruf Ihres Finanzierungs- bzw. Leasingvertrages. Die aktuelle Rechtsprechung bestätigt uns in unserer Rechtsauffassung und hat bereits mehreren Fahrzeugkäufern recht gegeben. Ob Sie einen Neuwagen, einen Gebrauchtwagen, einen Diesel, einen Benziner, ein grünes oder schwarzes Auto gekauft haben, ist völlig unbedeutend. Wichtig ist nur, dass Sie Ihr Fahrzeug nicht im Rahmen Ihrer unternehmerischen Tätigkeit gekauft haben und dass Sie Ihr Fahrzeug finanziert bzw. geleast haben. 

Wenden Sie sich für eine kostenfreie Ersteinschätzung an uns und erfahren Sie mehr über Ihre Rechte. Außerdem kümmern wir uns für Sie auch um die Deckungszusage durch Ihre Rechtsschutzversicherung – ebenfalls kostenfrei. Vertrauen Sie daher auf die Experten in Sachen Widerrufsrechte und wenden Sie sich noch heute für eine kostenfreie Ersteinschätzung zu Ihrem Fall an uns.

Zum Online-Formular: Kostenfreie Erstberatung